Schwertweg für Männer

Einführung in den Schwertweg für Männer

 

2.12.2017, 10-18Uhr

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

 

Nach dem Männer-Kurs in 2016, gebe ich diesen Einführungstag mit dem Fokus wie führe ich mein Schwert und damit mich als Mann in dieser Welt. Es geht auch um Individuation, die Ausgangspunkt für Entwicklung und Reifen ist. Ich in meiner Einmaligkeit, so wie ich bin.

 

Dieser Tag ist der Auftakt für eine regelmäßige Gruppe, die in 2018 1xmonatlich zusammen Selbsterforschung und Entwicklung übt. Üben mit dem Schwert ist ein Prozess der Zeit braucht. Sowohl die Handhabung des Schwertes auf der Körperebene, als auch das Üben in der Gruppe und zu zweit für Erfahrungen in Kontakt, Beziehung, Emotionen und lebensgeschichtlichen Prägungen bauchen wiederholtes übendes Erforschen.

 

Wir werden Grundlegende Übungen mit dem Schwert machen, Redestab-Runden & Rituale zu den Erlebnissen und Erfahrungen mit dem Schwert.

 

Wir üben auch zu zweit und in/mit der Gruppe.

 

In diesem Kurs werden wir auch das Feedback der anderen Männer einladen.

Ich zeige mich - ich werde gesehen!

 

Bitte unbedingt bald anmelden, damit ich planen kann.

Kursgebühr: 90-120€ (Selbsteinschätzung).

 

ARCHIV 2016

Diese Gruppe lädt Dich ein, in der herausfordernden und wohlwollenden Präsenz anderer Männer zu prüfen:


Was gibt Dir Kraft?
Wohin geht Dein Weg?
Wie bist Du in der Welt?


Dazu arbeiten wir mit den Elementen des Schwertwegs, der Meditation, der Körperarbeit, dem Lauschen in die Stille und dem Wissen um die vier männlichen Archetypen: Krieger, Heiler, Liebhaber, Magier & König, die unsere Lebensthemen
als Männer verkörpern.

 

In der Interaktion in Partnerübungen und in der Gruppe können vielfältige individuelle Themen angesprochen werden. Es geht um in die Welt treten, sichtbar sein, sich zeigen, in Beziehung treten, sich aussetzen, konfrontieren, kooperieren.


Unsere Suche im Männerkreis gilt unserer
männlichen Spiritualität und unserer Berufung. Eine Spiritualität , die uns im Alltag trägt und uns beständig und zuverlässig mit dem verbindet, was weit über den Alltag hinausgeht, mit unserer Quelle, unserer Herkunft und unserer Bestimmung.


Dabei geben wir den Themen unseres Mann-
Seins Raum, die wir mitgebracht haben oder
die sich jetzt gerade zeigen.
Patrick Urban und Sharan Thomas Gärtner
verbinden hier ihre vielfältigen, langjährigen
Erfahrungen in der Begleitung von Männern
zu einem neuen Weg in der Männerarbeit.


Der Schwertweg
Die Arbeit mit dem Schwert ist ein Prozess der Selbsterforschung und Selbstwerdung.

Männerarbeit
„Es ehrt einen Mann, wenn er seine Ängste, seine Widerstände und die Grenzen seiner Erfahrung zugibt. Wo die Grenzen eines Mannes liegen, ist weniger wichtig, als der Umstand, ob er wahrhaft bis an seine Grenzen geht.“ David Deida


Auf der Basis der Schwertarbeit, entwickelst Du mehr Präsenz und Gelassenheit.
Du stärkst sowohl Deine kraftvolle wie Deine
empfindsame Seite und erlebst, wie es ist, lebendig, kraftvoll, geerdet und ausgerichtet zu sein und dabei zugleich einfühlsam, intuitiv und berührbar.

Medien / Methoden
Schwertübungen
Körperarbeit (HARA)

Atemübungen
Redestab (Sharing)

Feedback

Rituale