Mit dem Üben des KENDO (KEN: Schwert, DO: Weg) begann ich 1999, auch lernte ich die Initiatische Schwertarbeit kennen.

In Abgrenzung zu der von mir angebotenen Arbeit mit dem Schwert steht der folgende Film für die Kampfsportart KENDO - wobei hier im Vollkontakt vereinbarte Körperpunkte unter Schutz der getragenen Rüstung getroffen werden. Auch bei dieser sehr energiereichen Begegnung geht es immer um die Achtung des Mitübenden. Kirikaeshi, eine Grundübung beim Kendo: zum Film

Patrick Urban

 

Mein beruflicher Weg führte mich über eine Technische Ausbildung, dem Studium der  Ingenieur- und Geisteswissenschaften, der Lehrtätigkeit an Universtät und Schule, hin zum Interesse an der Erforschung des Wesenskern des Menschen. Körperorientierte Verfahren & Gestalttherapeutische Methoden sind Fokus meiner Arbeitsweise.

 

Körper - Atem - Geist

hier wollte ich mehr über deren Zusammenwirken Erfahren. Zum tieferen Verständnis der Physis des Menschen erlernte ich Körperarbeit in Form verschiedener Massagetechniken, u.a. das jap. Shiatsu & Lomi. Der Schulungsweg der Shakuhachi, der japanischen Meditationsflöte war für mich auch eine Form der Atemschulung (zu meiner Shakuhachiseite).

Kend

bei KOKUGIKAN & EDKG

 

Zen-Meditation in der Linie
Ama Samy, Williges Jäger

 

Shakuhachi

traditionelle japanische Bambusflöte als Meditationsinstrument (Suizen, Zen-Shakuhachi)

 

Heilpraktiker Psychotherapie

Samuel Hahnemannschule Berlin

 

Kunsttherapeutische Methoden bei

Tararopka & Anthroposophische Kunsttherapie

 

Massageausbildungen bei

Diamond Lotus Berlin

Lomi Akademie

Shiatsu-Zentrum Berlin

 

 

Diplom Geisteswissenschaften (Berufswissenschaften & Didaktik)

Lehrer für Metall- & Elektroberufe (Berufsschule)

Diplom Ingenieurwissenschaften

Nachrichtengerätemechaniker